Lesung mit Ines Thorn "Die Bilder unseres Lebens" am 25. August um 18:00 Uhr auf dem Schloss Taucha

von Stadtbibliothek (Kommentare: 0)

 

Leipzig, 1954: Das Kino „Die Schauburg“ war Leidenschaft und Lebenssinn der Familie Lindemann bis sie enteignet wurden. Ursula spielt nur widerwillig die Filme der neuen Machthaber, ihr Mann Gerhard versucht sich damit zu arrangieren, nicht mehr die Filme zeigen zu können, die ihn begeistern. Tochter Sigrid geht ganz neue Wege, ihr Bruder Stefan dagegen kann sich nicht von seinem Lebenstraum, Filme zu machen, verabschieden. Er beschließt, in den Westen zu gehen, und findet beim Fernsehen eine neue Heimat zwischen Bonanza und Rudi Carrell. Getrennt durch den Eisernen Vorhang entfernen sich die Familienmitglieder immer mehr voneinander. Und während seine Verwandten in Leipzig immer noch an den alten Idealen hängen, sind Film und Fernsehen für Stefan schon bald nur noch eine Möglichkeit, schnell Geld zu verdienen. Dann kommt die Wende, aber kann die Familie wieder zusammenfinden?

 

Zurück